Stay at Home: 20 Tipps für zuhause während des Coronavirus

Stay at Home: 20 Tipps für zuhause während des Coronavirus

Stay at Home: 20 Tipps für zuhause während des Coronavirus

Wenn wir auf die letzte Wochen zurückblicken, herrscht im ganzen Land eine seltsame betrübte Stimmung. Es ist ein Thema, welches mittlerweile die ganze Welt beschäftigt. Ein Situation, die für alle Generationen völlig neu ist. Der Coronavirus oder auch COVID-19.
Alle Gedanken drehen sich um den Schutz der Mitmenschen und wie man sich in dieser Situation richtig verhalten soll. Für einige ist es ganz klar und selbstverständlich Risikogruppen – und grundsätzlich öffentliche Orte – zu meiden. Die anderen möchte ich noch mal dazu aufrufen:

Stay at Home – BleibT zuhause!
Flatten the Curve!

Nie war es so wichtig,
gemeinsam alleine zu sein.

Natürlich ist dies nicht einfach. Aber wir dürfen die Zeit zuhause nicht als Einschränkung sehen, sondern als Segen! Als Möglichkeit sich mit sich selbst und oder seiner Familie auseinander zu setzen. Sich glücklich zu schätzen, ein warmes wohlbehütetes zuhause zu haben. Als Chance Dinge in Angriff zu nehmen, die zuhause oft unerledigt bleiben.

Und so möchte ich euch heute ein paar Anregungen geben, was ihr während der Quarantäne zuhause machen könnt. Außerdem verrate ich auch unsere Pläne für das Wochenende.

20 Tipps für zuhause während des Coronavirus

  1. Film-Marathon machen oder einfach nur Netflix & Chill
  2. spannendes Buch lesen
  3. erholsames Bad nehmen
  4. Verwöhn- und Beauty-Programm im Home Spa machen
  5. Kleiderschrank aussortieren
  6. telefonisch nach deinen Mitmenschen erkundigen
  7. Videochat oder virtuelle Verabredungen mit Freunden
  8. Wohnung streichen
  9. Balkon oder Garten für den Frühling fertig machen
  10. Frühjahrsputz sowie Schränken, Schubläden und Regalen organisieren
  11. alte Urlaubsfotos anschauen und in Erinnerungen schwelgen
  12. Gesellschaftsspiele oder Konsole spielen
  13. Sport machen
  14. lecker kochen oder backen
  15. DIY Projekte umsetzten
  16. Projekte für die Zukunft überlegen und planen
  17. Festplatten auf Laptop und Computer ausmisten
  18. ausschlafen
  19. sich selbst weiterbilden
  20. keine Hamsterkäufe

Was machen wir während der Coronavirus Quarantäne?

Ich möchte weiterhin die Brands und Kooperationspartner, mit denen ich arbeite unterstützen. Auch wenn dies aktuell banal klingt, so könnt ihr hoffentlich für einen Moment den Sorgen und Ängsten entfliehen. Setzt also alle Dinge, die ihr mögt auch eure Wishlist und shoppt sie, wenn die Situation es wieder zulässt. Für die Wirtschaft sieht nicht gut aus, also lasst uns diese ankurbeln! Das heißt, dass ich für meinen Teil weiter Fotos produzieren werde. Natürlich zuhause. Aber mit genauso viel Liebe.

Endlich kann ich Beauty Produkte testen und euch ein Review geben. Endlich kann ich an mein Media Kit weiter machen, zu dem ich für euch auch einen Beitrag verfassen möchte. Wir werden unser Schlafzimmer streichen. Sport machen. Viel mit den Katzen kuscheln. Vielleicht bin ich auch mal offline und lese ein Buch – okay, bleiben wir realistisch, ich lese ein Magazin. Wir werden uns zuhause einfach mit selbst gekochtem Essen, einem Bad und ganz viel Qualitytime verwöhnen.

Eine Notiz am Rande:

Ich kann durchaus verstehen, dass es einige aufgrund der wirtschaftlichen Lage sehr viel härter trifft und diese keinen Kopf für Mode, Ablenkungen oder den Alltag haben. Aber für diejenigen, die es heute auf meinen Blog geschafft haben, hoffe ich, euch ein paar Tipps und Anregungen für die Quarantäne Zeit gegeben zu haben, um etwas Normalität in den Alltag zu schaffen.

Ich habe euch in meinem Beitrag Tipps für’s Home Office während des Coronavirus erzählt, welche Umstellungen es durch die aktuelle Situation für mich privat und beruflich gibt und meine Learning zum produktiven Home Office geteilt.

Wie ich über eine Instagram Abstimmung erfahren habe, sind die meisten von euch bereits zuhause im Home Office untergebracht. Doch leider geht die Krise noch weiter. Was für uns bedeutet, dass wir grundsätzlich zuhause bleiben sollten und nicht nur während der Arbeitszeit. Wir wollen schließlich weder von Arbeitskollegen angesteckt werden, noch Überträger sein. Und dies gilt nun auch für Familie, Freunde und alle öffentlichen Orte.

2 Kommentare

  • 7 Monaten her

    Superschöne Bilder meine Liebe – schaut so gemütlich und entspannt aus 🙂

    …und deine Loiste hilft auf jeden Fall bei Langeweile, der Balkon steht auch noch auf meiner To do Liste 😉

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  • Jessika
    7 Monaten her

    Tolle tips meine liebe 💓
    Ich hoffe alles wird gut und ihr bleibt gesund 🙏🏼.
    Ich muss weiterhin in die Arbeit und hoffe das mich die Leute nicht anstecken .
    Ich liebe deine Bilder 🥰

Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu