Farbiger Trenchcoat gegen triste Herbsttage

Farbiger Trenchcoat gegen triste Herbsttage

Farbiger Trenchcoat gegen triste Herbsttage

Es ist wieder so weit! Nach einer kleinen Pause auf dem Blog melde ich mich wieder mit einem neuen Herbststyle zurĂŒck! Und dieser hat es in sich! Denn nicht nur im Herbst, auch im FrĂŒhling kann man diesen Style getrost tragen und somit sind die Teile definitiv Allrounder fĂŒr die Übergangszeit. Wie es die Fotos bereits vermuten lassen, geht es um den knallig schönen Trenchcoat in einem ganz besonderem Stil.

Und so zeige ich euch heute einen ersten Herbstlook dieser Saison. So schnell wie es von einem Tag auf den nĂ€chsten von Sonnenschein und 25 Grad auf 10 Grad weniger und Regen wechselte, so schnell mĂŒssen wir uns auch wieder warm einpacken. Ein Teil im Kleiderschrank, welches sowie im FrĂŒhling, als auch im Herbst nicht fehlen darf, ist der Trenchcoat.

Color Up

Bereits bekannt und fast schon langweilig sind die Trenchcoat Varianten in Beige und anderen Nude Tönen. Doch ist es denn schon soweit fĂŒr Grau, Schwarz und andere dunklen Abstufungen der Farbpailette? Meine Antwort ist Nein!

Und so trotze ich dem tristen Wetter mit meinem neuen farbigen Mantel entgegen, den ich bei ORSAY im Online Shop gefunden habe.

Es folgen noch genug graue Monate, daher darf es noch etwas Farbe sein! Gerade in diesem Herbstton bringt der Mantel nicht nur an Regentagen Farbe in dem Look, auch an sonnigen Herbsttagen wirkt der Mantel passend zum bunten Laub.

FĂŒr kalte Tage habe ich bereits vorgesorgt und mir diesen klassischen beigen Mantel bestellt. Weitere tolle MĂ€ntel, auch in anderer Farbigkeit und warmen AusfĂŒhrungen, findet ihr in der Kategorie MĂ€ntel bei ORSAY.

EingehĂŒllt im Mantel und mit Farbe dem grauen Wetter entgegen trotzen.

Eine Farbkombination, um einen Touch Herbst in den Look zu bringen, ist definitiv die Farbe der Tasche – ein dunkles TĂŒrkis. Vor allem im Wildlederoptik, ist sie robus und passend zur kalten Jahreszeit. Im Sommer ist es oft die Glattledertasche oder eine aus Bast. Doch zum Herbst und Winter, darf es gerne Wildleder sein.

Auch dieses Tuch sorgt  fĂŒr Aufsehen. Ob als Detail an der Tasche, im Haar oder doch um den Hals. Es vervollstĂ€ndigt in den Farben der Tasche und des Mantel den Style und lĂ€sst sich zudem vielseitig einsetzten – im Herbst, als auch im FrĂŒhling und Sommer.

Und spĂ€testens jetzt wird die helle Jeans gegen eine dunkle Hose, Jeans oder gar Lederhose getauscht und die Mules gegen Boots und Stiefeletten. Aber wer weiß, vielleicht meldet sich noch ein SpĂ€tsommer zurĂŒck, so wie wir es letzten Oktober hatten.

Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht