Das vielseitige Wundermittel CBD

Das vielseitige Wundermittel CBD

Weniger Stress, sich fit fühlen und endlich mal ausschlafen zu können. Dies sind nur einige Dinge, die wir uns in unserem stressigen Alltag wünschen. Hinzu kommt noch Kraft und Motivation für den Tag, ein Beach Body und strahlend schöne Haut. Doch leider haben Stress und Sorgen die größte Auswirkung auf unsere körperliche und geistige Verfassung und sorgen oftmals für Schlaflosigkeit, Nervosität und ein schlechtes Wohlbefinden und somit für weniger Leistungsfähigkeit.

Schon länger kommen bei solchen Fällen CBD-Öle zum Einsatz und erregen seit einiger Zeit für positives Aufsehen. Die natürlichen Hilfsmittel haben es in sich und können zu mehr Schlaf und Ausgeglichenheit verhelfen. Sie werden sogar bei Schmerzen, Menstruationsbeschwerden und Allergikern eingesetzt und können mit den pflanzlichen Inhaltsstoffen zu einer besseren Verdauung verhelfen und sogar das Immunsystem stärken.

Das vielseitige Wundermittel CBD und was du darüber wissen solltest | C'est Levi Blog

Nach diesen vielversprechenden Informationen und vielen Recherchen, habe ich mich nicht nur dazu entschlossen mein Wissen zu diesem Thema mit euch zu teilen, sondern auch selbst CBD-Öl einzunehmen. Ich muss gestehen, dass der Begriff Hanf mich zuerst stutzig gemacht hat. Aber mit einem guten Partner an meiner Seite, den vielen Bewertungen und der Tatsache, dass CBD nicht berauschend wirkt und bei 0% THC auch im Blut nicht nachweisbar ist, werde auch ich das Wundermittel CBD in den kommenden Wochen testen und euch über Instagram auf dem Laufenden halten. Unten stehend, findet ihr weitere Fakten und alles Wissenswerte zu den Hanfölen zusammengefasst.

Das vielseitige Wundermittel CBD und welche Wirkung es hat | C'est Levi Blog

Was du über vielseitige Wundermittel CBD wissen solltest

Was ist CBD eigentlich?

CBD steht für Cannabidiol, ein Extrakt das aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Das Extrakt wird zu Öl verarbeitet, welches verschiedenste Heilungsprozesse im Körper fördert. CBD sollte nicht mit THC verwechselt werden, denn im Gegensatz zu THC wirkt CBD nicht berauschend. Cannabidiol wirkt gesundheitsfördernd und kann bei vielen körperlichen, sowie seelischen Beschwerden Linderung verschaffen. Cannabidiol kann beispielsweise eingesetzt werden bei Schlaflosigkeit, Stress, Ängsten, diversen Schmerzen, Verdauungsproblemen und als Begleiter in der Therapie gegen Krebs.

Die Wirkung von CBD

Im menschlichen Körper wirkt CBD als Cannabidiol über das körpereigene Endocannabinoid-System. Das CBD dockt dort an Rezeptoren an und hilft den Körper wieder in Balance zu bringen. Wichtig zu erwähnen ist, dass CBD kein Rauschgefühl auslöst und legal und sicher konsumiert werden kann. Die meisten Cannabidiol-Öle beinhalten zwar einen kleinen Teil THC, dieser liegt jedoch meist unter 0,2%. Die Marke Neurogold bietet Cannabidiol-Öle ohne THC an. Neurogold CBD-Öle haben sogar 0% THC und bieten eine große Auswahl an Ölen mit CBD-Extrakt, unter anderem sogar wasserlösliche Öle und Öle mit Geschmack. Im Gegensatz zu THC gilt CBD nicht als psychoaktive Substanz. Während THC Psychosen im Gehirn verursacht und somit den Rauschzustand verursacht, kann man von CBD nicht high werden.

Nebenwirkungen von CBD
CBD hat wenig bekannte Nebenwirkungen und kann im Gegensatz zu seinem engen Verwandten, dem THC, keine Paranoia oder Angst auslösen. Wichtig zu sagen ist, dass wie auch bei jeder anderen Substanzen die richtige Dosierung von CBD ausschlaggebend ist. Meist wird CBD in den ersten 2-3 Wochen in geringerer Dosis verabreicht und kann dann in den darauffolgenden Wochen gesteigert werden. Wichtig ist hier, sich gut beraten zu lassen, aber primär auch auf seinen Körper zu hören. Mögliche Nebenwirkungen von CBD sind Benommenheit, Schläfrigkeit, niedriger Blutdruck, trockenes Gefühl im Mund und ein Kratzen im Rachen. Außerdem kann es vorkommen, dass CBD den Appetit zügelt oder Einfluss auf andere eingenommene Medikamente nimmt. Grundsätzlich ist auch davon abzuraten CBD-Öl während der Schwangerschaft einzunehmen, da CBD negativ auf gewisse Enzyme wirken kann, die zur Funktion der Plazenta beitragen.
Häufigste Einnahme-Gründe

Häufig wird Cannabidiol zur körperlichen und psychischen Entlastung und Entspannung verwendet. CBD-Öl wirkt beruhigend, kann beim Einschlafen helfen und den innerlichen Druck reduzieren. Der Körper profitiert durch die entspannende Wirkung des Extraktes. Somit hilft CBD nicht nur bei Stress, sondern auch bei Einschlafstörungen, zu hohem Blutdruck und bei Ängsten. CBD kann auch begleitend in der Trauma- und Angsttherapie Anwendung finden.

Sehr gerne wird CBD auch bei vor allem chronischen Schmerzen eingenommen. Der CBD-Extrakt der Hanfpflanze wirkt nicht nur schmerzlindernd, sondern auch entzündungshemmend und antikolikisch. Viele Studien belegen die lindernden Auswirkungen von Cannabidiol.

Anwendung von CBD-Ölen
CBD-Öl ist meist in einer kleinen Pipetten-Flasche erhältlich, durch die es bequem oral eingenommen werden kann. Die gewünschte Menge sollte unter die Zunge tropft werden. Es ist wichtig, das Öl für ca. 40-60 Sekunden einwirken zu lassen, ehe man es schluckt. Es kann bei einigen zu einem Kratzen im Hals- und Rachenbereich, doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

 

Das vielseitige Wundermittel CBD | Die positive Wirkung des natürlichen Hanföls | C'est Levi Blog
Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu