Surfer Styles & die Top 5 Locations zum Surfen

Für alle, die die Reiselust wieder gepackt hat, habe ich euch meinen Surfer Style und die top 5 Locations zum Surfen.

Na, packt euch schon die Reiselust? Mich definitiv wieder. Oder besser gesagt, immer noch. Auch wenn ich mittlerweile den Herbst akzeptiert habe, könnte ich wieder in’s Warme. Dabei ist unser letzter Urlaub gar nicht so lange her. Doch leider haben wir nur wenige Tage am Meer verbracht. Ich vermisse die Meeresluft, den Sand unter den Füßen und wenn die Haut nach Sonne riecht (also leicht verbrannt).

Was ich mir definitiv noch für den nächsten Strandurlaub vornehmen möchte, ist zu Surfen. Viele Sportarten sind mir zu gefährlich. Der Grund, warum es beim Surfen anders ist, ist folgendes: Wenn man beim Surfen hinfällt, fällt man wenigstens weich. Wobei Salzwasser in der Nase oder Lunge auch ein Risikofaktor ist. Vielleicht lege ich mich doch nur auf Surfbrett und lass mich von den Wellen treiben. Das nennt sich dann aber nicht surfen 😀

Die Top 5 Locations zum Surfen

Die wir leider nicht genutzt haben

Wir haben bisher schon einige Orte besucht, welche sich optimal zum Surfen eignen würden. Doch leider stand es zu dem Zeitpunkt nicht auf dem Programm. Ich möchte euch heute aber ein paar Orte auf unserer Welt zeigen, welche sich ideal eignen, um eine Welle zu nehmen, aber gleichzeitig auch einen tollen Strand zum Sonnen bieten.

Surfen auf Fuerteventura

Angefangen mit unserem letzten Urlaub auf Fuerteventura. Dort – genauer gesagt in Costa Calma – sind auch die Fotos dieses Beitrags entstanden. Allein mit dem tollen Surferbadeanzug, welche nicht nur seinen Zweck erfüllt, sondern unglaublich sexy aussieht, wäre ich bereit für die nächste Welle. Fehlt nur noch ein Surfbrett/Bodyboard.

Da Fuerteventura ja bekannt für seinen starken Wind ist, entstehen an der Küste tolle Wellen. Wer sich auf der Insel einen Mietwagen bucht, kann in kurzer Zeit zum nächstgelegenen Strand fahren oder die unterschiedlichen Küsten anfahren.

Ein Video zu unserem Fuerteventura Urlaub ist noch im Editing, aber folg bald.

 

Surfen auf Sri Lanka

Diesen Ort werden vermutlich nicht viele auf dem Schirm haben. Sri Lanka eignet sich tatsächlich nicht nur für einen tollen Strandurlaub mit sehr viel Kultur und Sightseeing, sondern auch zum Surfen. Bekannte dafür ist der Süden, aber auch der Osten Sri Lankas. Hier könnt ihr defintiv Sport, Erholung und Kultur in einem haben.

Wer gerne mehr über Sri Lanka erfahren möchte, kann sich in der Travel Rubrik umschauen.

 

Surfen in Miami

Dies wird wohl der belebteste Ort zum Surfen sein. Und auch einer mit dem weißesten Strand und dem türkisesten Wasser. Nicht nur zum Erholen und am Ocean Drive Cocktails trinken, sondern Wassersport ist in Miami auch ganz hoch geboten. Zur Spring Beak Saison findet man dort bestimmt noch mehr Gleichgesinnte.

Unser Traveldiary zu Miami findet ihr hier.

 

Surfen in Israel

Ein weiterer Ort, der eher für kulturelles, statt einem Surfstrand steht, ist Israel. Doch tatsächlich kann man dort die ein oder andere Welle mitnehmen. Direkt in Tel Aviv, der jungen und modernen Stadt Israels, gibt es die Möglichkeit zu Surfen.

Ob Tel Aviv tatsächlich gefährlich zu bereisen ist und meine Erfahrung über das Land, findet ihr in diesem Beitrag.

 

Surfen in den Vereinigen Arabischen Emiraten

Auch wenn der Arabische Golf zu den flachen Gewässern zählt, bieten die Wintermode in Dubai hohe Wellen zum Surfen. Und wenn es dann doch keine geben sollte, bietet Dubai mittlerweile auch Hotelanlagen mit Pool und künstlichen Wellen an.

Alle Beiträge zu dem Emirates sind hier zu finden.

 

Die besten Surfer Styles für Frauen

Wer von euch hat Lust bekommen auf einen Surfurlaub?
Oder beherrscht ihr das Wellenreiten sogar schon?

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.