Wien Traveldiary

Wer hat Lust auf meinen Wien Traveldiary und auf ein paar Eindrücke aus der wunderschönen Stadt? Ich verrate euch, was wir gemacht haben und wieso wir unbedingt erneut nach Wien wollen.

Wieder stand eine Dienstreise an und wieder haben wir eine weitere tolle Stadt auf der Liste! Wir haben uns einfach in Wien verliebt und wollen unbedingt wiederkommen! Zugegeben – die Reise ist schon etwas her, aber ich wollte euch die Eindrücke noch zeigen, bevor es dann auch langsam mit den Bilder aus unserem letzten Urlaub auf Fuerteventura weitergeht. Aber da wir es in Wien eben so beeindruckend fanden, wollte ich euch anhand ein paar Fotos zeigen, was wir so gemacht haben. Vielleicht hat der ein oder andere auch ein paar Tipps für uns, was man in Wien noch machen kann und wo es etwas Tolles zu sehen gibt. Denn am Liebsten würde ich dieses Jahr nochmal hinfliegen.

 

Mein Wien Traveldiary

Geschlafen haben wir im Lindner Hotel direkt am Belvadere mit einen tollen Blick in den Garten. Demnach machten wir auch mehrere Spaziergänge durch den Park, um uns alles anzuschauen. Bei 30 Grad und Sonne war dies natürlich etwas anstrengend, aber dennoch wir haben wir vor dem Schloss ein paar tolle Fotos gemacht, die dann auch bald in der Fashion Kategorie und auf meinem Instagram Profil folgen werden.

Wien Traveldiary | Schloss Belvere

 

Am anderen Ende des Parks befand sich das Hotel Daniel Vienna, dass sehr stylisch und modern aufgebaut war. Natürlich blieb ein leckeres Frühstück in dem tollen Ambiente nicht aus. Für das nächste Mal möchte ich dort unbedingt schlafen, denn es bietet eine tolle Urban Style Atmosphäre mit tollen Zimmer und sogar mit Hängematten (nur auf Fotos gesehen).

 

Wie übliche Touris  haben wir aber mit dem Big Bus eine Stadttour gemacht. Wir sind an so vielen tollen Ecken vorbeigekommen. Am Liebsten wären wir überall ausgestiegen und hätten zu Fuß alles abgeklappert. Doch leider kamen schon Gewitterwolken auf und wir blieb artig im Bus sitzen, damit wir im Trockenen bleiben. Im Schloss Schönbrunn hat uns der Regen dann eingeholt. Doch glücklicherweise konnten wir noch ein paar tolle Erinnerungen von dem Ort festhalten.

 Wien Traveldiary | Staatsoper Wien Traveldiary | Kunsthistorisches Museum Wien Traveldiary | Franz-von-Assis-Kirche

Richtig toll fand ich die kleinen Orte und die vielen Möglichkeiten am Wasser. Es sah wirklich sehr nach Urlaub und Erholung aus, als wir die Menschen im Park oder auf den Booten sahen. Ich denke, in Wien kann man nicht nur eine tolle Sighseeing Tour machen, sondern sich auch super erholen und seinen Spaß an den unterschiedlichen Aktivitäten finden. Sowas fehlt mir hier bei uns im Dorf.

Wien Traveldiary | Donau

Da es Abends noch schön warm und wieder trocken war, befanden sich viele Leute in Restaurants, Cafés und auch in den Parks. An der Karlskirche, die so toll in der Nacht beleutet war, fand ich es zu den Abendstunden am Schönsten. Aber auch das Heldendenkmal der Roten Armee mit dem Wasserspielen in den unterschiedlichen Farben war sehr schön zu betrachten.

Wien Traveldiary | Karlskirche bei Nacht

Wie ihr seht, haben wir nur ein paar wenige Eindrücke von meinem Wien Traveldiary bekommen.
Aber diese h
aben uns bereits überzeugt!
Habt ihr vielleicht noch Tipps für einen Kurztrip nach Wien? Was waren eure schönsten Momente oder Orte dort?
Lasst es mich in dem Kommentarfeld unten wissen .:)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

5 Kommentare

  • 1 Monat ago

    Hallo Katja,
    schöne Geschichte!
    Sehr interessant, wie du als Touristin „meine“ Stadt siehst.
    Für deine Tipps hast du dir wirklich ein paar Highlights von Wien ausgesucht.
    Die Innenstadt / 1.Bezirk ist voll von schönen Plätzen, Altbauarchitektur, Lokalen und Geschäften. Und Bezirke wie z.B. der 7. oder der 13. haben auch ihre ganz eigenen Charaktere und Reize – künstlerisches Flair, klassische Eleganz,…
    Und sehr schöne Fotos hast du gemacht 🙂
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/vienna-bellezza/

    • 1 Monat ago

      Hey Marcus,

      freut mich, dass du auf meinen Blog gestoßen bist 🙂 Wir hatten leider nicht viel Zeit in Wien, aber der erste Eindruck war super! Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und uns auch die andere Bezirke vorknöpfen!

      Liebe Grüße
      Katja

  • 2 Monaten ago

    Ich war noch nicht in Wien, möchte dort aber unbedingt hin! Eine Freundin von mir war neulich dort und meinte, dass man für 10€ wohl Stehkarten für die Oper bekommen kann. Bei 10€ tut‘s auch nicht weh, wenn einem die Oper nicht gefällt und man frühzeitig geht, aber so hat man die Oper mal von innen und live gesehen!

    Liebst, ina

    Schau doch mal auf alltagsmoi vorbei <3

    • 2 Monaten ago

      Hey liebe Ina,

      das hört sich richtig gut an! In die Oper wollte ich schon lange Mal.
      Danke für den Tipp – ich werde euch jeden Fall reinschauen!

      Liebe Grüße
      Katja

  • 2 Monaten ago

    Tolle Eindrücke und ich finde Wien ist auch eine wunderbar entspannte Stadt, durch die man einfach so schlendern kann 🙂

    Wir waren damals noch sehr lecker essen – ich glaube es hieß Motto am Fluss – das kann ich auch noch sehr empfehlen 🙂

    Happy weekend ♥

    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com/