Neben dem heutigen Look geht es alles Rund um das Thema Stripes und wie man Streifen richtig stylen kann und sie figurbetont einsetzt.

Wie ihr vielleicht schon in meinen bisherigen Looks auf dem Blog gesehen habt, bin ich nicht so der Muster Typ. Ich trage gerne unifarbene Sachen, da sie sich so einfach kombinieren lassen – und vor allem, zu allem. Das ist das Schöne an Basics und an schlichten und zeitlosen Teilen. Einen Beitrag dazu hatte ich euch vor paar Tagen hochgeladen – hier findet ihr ihn nochmal.

In diesem Post soll es aber eben um Muster gehen – und zwar die Stripes! Das Streifenmuster ist keine Neuheit in der Modewelt, sondern ein immer wiederkehrender Trend. Er ist mittlerweile sogar zeitlos und für jeden Anlass findet man das geeignete Streifenmuster – egal ob für das Büro, die Party oder im Alltag.

Ursprünglich kommen die Stripes aus der Marine, wo die Seemänner sie trugen. Doch irgendwann etablierte sich das Muster in der Modewelt und ist aktuell nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile ist es auch bekannt als Breton Shirt und ein Basic jedes Modelabels, wie H&M, Tommy Hilfiger und vielen anderen. Da es Streifen in so vielseitigen Variation gibt, ist für jedermann etwas dabei. Dünne Streifen auf der Bluse, Blockstreifen auf dem Kleid, oder auch einfache Querstreifen auf dem T-Shirt.

Streifen richtig stylen | Styleguide

Streifen richtig stylen

Hier findet ihr ein paar Tipps, wie man Streifen richtig stylen kann.

 

Längsstreifen richtig stylen

Längsstreifen zeigen an kleinen oder auch kurvigen Frauen ihre Wirkung. Denn durch die langgezogenen vertikalen Linien strecken sie dir Figur. Besonders gut funktioniert dieser Effekt bei Hosen und Kleidern mit schwarzen Stripes.


Querstreifen richtig stylen

Man müsste nun denken, dass Querstreifen genau das Gegenteil bewirken. Tatsächlich ist es so, dass die horizontalen Streifen sogar unvorteilhafte Proportionen vertuschen. Optimal sind dabei vor allem leichte und luftige Stoffe wie Seide, die die Figur umschmeicheln.


Streifen mit Streifen kombinieren

Allover Stripes ist schon eher etwas für die mutigen Modefrauen. Hierbei ist darauf zu achten, dass man unterschiedliche Streifendicken miteinander mischt, oder aber Querstreifen zu Längsstreifen kombiniert. Letzteres ist vor allem bei Kleidern oft zu sehen, aber auch bei Blusen, wie ihr an meinem Look.

Streifen richtig stylen | deutsche Fashionblogger

Mein Streifenlook

Für eher zurückhaltende Looks und für die, die wie ich nicht so die Streifen-Typen sind, gibt es viele Möglichkeiten die Stripes mit einem Blazer, Cardigan oder Pullover zu bedecken. Es wirkt dennoch interessant, wenn die Streifen aus dem Oberteil hervorblitzen. Da mein Streifenhemd khakifarbene Linien hat, habe ich die Farbe in meinem Pullover aufgegriffen. Dieser ist übrigens super kuschelig und wird ab Herbst wieder regelmäßig zum Einsatz kommen. Um den Look hell und frühlingshaft zu gestalten, habe ich eine weiße Culotte kombiniert, ebenso wie eine weiße Tasche. Die kleinen Details der Reebok Club C sind in Khaki gehalten, wodurch der Look von oben bis unten sehr stimmig ist.

Streifen nicht gleich Streifen. Es gibt tolle unterschiedliche Methoden mit Streifen etwas wegzumogeln oder zu betonen.
Kein Wunder, dass sie nach wie vor sehr beliebt sind in der Modewelt. 

Streifen richtig stylen | Modeberatung

Streifen richtig stylen | Streifen Look

 

Wie ist eure Meinung zu Streifen? Habt ihr viele Teile im Kleiderschrank mit diesem Muster?
Ihr wollt mehr Inspirationen zu dem Thema? Dann schaut bei den Mädels vorbei.

The other Girls

Style Seven Blogparade: Fashion BlogsStyle Seven Blogparade: Froilein CoutureStyle Seven Blogparade: Meet the Happy GirlStyle Seven Blogparade: Katefully
Style Seven Blogparade: Froilein CoutureStyle Seven Blogparade: Meet the Happy GirlStyle Seven Blogparade: Katefully
Style Seven Blogparade: The Coco QuestionStyle Seven Blogparade: C’est LeviStyle Seven Blogparade: Alina CoronaStyle Seven Blogparade: La Mode et Moir
Style Seven Blogparade: The Coco QuestionStyle Seven Blogparade: C’est LeviStyle Seven Blogparade: Alina CoronaStyle Seven Blogparade: La Mode et Moir

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

7 Kommentare

  • Kathi
    3 Monaten ago

    Wow – die Bilder sind wirklich WUNDERSCHÖN geworden <3
    Das Outfit steht dir super!
    ♥ Kathi
    http://www.KATEFULLY.com

  • 3 Monaten ago

    Meine Liebe,
    dein Look hat genau die richtige Portion Streifen, für jemanden der das Muster nicht so sehr liebt wie ich 😉 Toll ist auch die Kombi von Längs- und Querstreifen an der Bluse und mit Khaki macht man meiner Meinung nach eh nichts falsch 🙂
    Genau dein Stil! I Like <3

    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • 3 Monaten ago

    Sehr gute Tipps 🙂 Und dein Outfit gefällt mir total gut, du hast die Streifen schön kombiniert.

    Liebe Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  • 3 Monaten ago

    Ich finde das Outfit so schön! Ich bin momentan total im Fieber mit gestreiften Oberteilen und trage und kombiniere sie sehr sehr gerne! Deine Variante gefällt mir sehr gut, vor allem finde ich das der Pullover unheimlich gut dazu passt. Allgemein finde ich ihn sehr schön!
    Dir wollte ich noch sagen das ich finde das du ein total hübsches Gesicht hast!

    Ganz liebe Grüße – Marlena von http://www.sparklingmind.de

    • 3 Monaten ago

      Ohh das ist total süße von dir Marlene! Lieben Dank ♥

      Ja, der Pullover hat es mir auch angetan. Aber so langsam muss ich ihn gegen luftigere Sachen eintauschen leider.

      Liebe Grüße!

  • 3 Monaten ago

    Ein wirklich toller Look, ich mag das cleane total gern, das ist schon wahnsinnig sommerlich. Steht dir fantastisch 🙂

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de